Ehrenmitgliedschaft


Ehrenmitgliedschaft
Eh|ren|mit|glied|schaft 〈f. 20; unz.〉 Mitgliedschaft als Auszeichnung, als Ehrung

* * *

Eh|ren|mit|glied|schaft, die:
[Vereins]mitgliedschaft ehrenhalber (unentgeltlich u. ohne Verpflichtungen).

* * *

Eh|ren|mit|glied|schaft, die: [Vereins]mitgliedschaft ehrenhalber (unentgeltlich u. ohne Verpflichtungen).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ehrenmitgliedschaft — Ehrenmitglied ist ein Mitglied eines Vereins oder Verbandes, einer Vereinigung oder Institution, welches aufgrund seiner oder ihrer Verdienste dazu ernannt wird. Ehrenmitglieder werden im Regelfall vom Vorstand oder von der Generalversammlung… …   Deutsch Wikipedia

  • Emgldsch. — Ehrenmitgliedschaft EN honorary membership …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Erich Pramböck — (* 12. November 1941 in Grieskirchen (Oberösterreich); † 14. März 2009 in Wien) war von 1988 bis 2006 Generalsekretär des Österreichischen Städtebundes. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Politiker 3 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Pawlowitsch Tschechow — Anton Tschechow. Fotografie, um 1903 Anton Pawlowitsch Tschechow [ˈtʃʲɛxəf] (russisch Антон Павлович Чехов ( …   Deutsch Wikipedia

  • Erwin Lorenz Sailer — (* 4. Dezember 1931 in Augsburg) ist ein deutscher Fachbuchautor im Bereich Immobilienwirtschaft. Erwin Sailer war Geschäftsführer des Ring Deutscher Makler Bayern (jetzt Immobilienverband IVD Region Süd e.V.) sowie Leiter des IVD… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Ruzicka — (born July 3, 1948) is a German composer and conductor of classical music. Peter Ruzicka was born in Duesseldorf on July 3, 1948. He received his early musical training (piano, oboe and composition) at the Hamburg Conservatory. Studies in… …   Wikipedia

  • Hans Kloepfer — (* 18. August 1867 in Eibiswald, Steiermark; † 27. Juni 1944 in Köflach) war ein österreichischer Arzt und Schriftsteller, der vor allem durch seine weststeirische Mundartdichtung Popularität erlangte. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Kloepfermuseum …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Klöpfer — Hans Kloepfer (* 18. August 1867 in Eibiswald, Steiermark; † 27. Juni 1944 in Köflach) war ein österreichischer Arzt und Schriftsteller, der vor allem durch seine weststeirische Mundartdichtung Popularität erlangte. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Dräger — (* 2. Juli 1898 in Lübeck; † 28. Juni 1986) war ein deutscher Fabrikant, Wirtschafts und Sozialwissenschaftler. Von 1928 bis 1986 engagierte er sich unternehmerisch an der Spitze des Drägerwerks Heinrich Bernhard Dräger in Lübeck.… …   Deutsch Wikipedia

  • Johan Marius Nicolaas Heesters — Johannes Heesters im März 2006 in Osnabrück Johannes „Jopi(e)“ Heesters, eigentlich Johan Marius Nicolaas Heesters (* 5. Dezember 1903 in Amersfoort, Niederlande) ist ein niederländischer, seit 1936 in Deutschland lebender und arbeitender… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.